Ganz ehrlich?

So langsam wird´s arbeit. Facebook, Twitter & Co. im Blick zu haben ist eine Sache, die mir mittlerweile nicht mehr viel abverlangt. Aber nun auch einen Blog zu schreiben – das ist schon eine Herausforderung. Insbesondere, wenn es wohlformulierte, geistreiche und vor allem charmante Zeilen werden sollen.

Also versprechen wir / ich mal nicht zu viel, sondern warten ab, ob dann ab und an tatsächlich die Zeit bleibt, ein paar Gedanken zu „markenmut“ und allem, was da irgendwie dazu gehört hier nieder zu schreiben.

Der gute Vorsatz ist schon mal gemacht…

Advertisements