Da kommt man nichtsahnend in die Agentur und was erwartet einen da? Ein RIESEN Stapel Werbeanzeigen für Autohäuser.

„Da, überprüf das mal!“

„Hä?“

„Das ist dringend, also überprüf das mal!“

„Mmmhkay…“

Wenigstens bin ich nicht alleine dazu verdonnert – noch zwei weitere arme Seelen wissen, dass ihr Tag im Prinzip rum ist. Aber hilft ja alles nix, also ran an den Speck. Nach spätestens 15 Minuten verschwimmen die außerordentlich klein gedruckten Listen vor den Augen. Reiben und weitermachen. Reiben und weitermachen. Reiben und weitermachen. Nach spätestens einer Stunde ist das dann zum Mantra geworden, zu einem festen Ritual, von dem ich nicht mehr weiß, wie ich bisher ohne zurechtgekommen bin. Überhaupt vergesse ich viel von meinem Leben vor den Autohäusern – und es erscheint mir auch garnicht mehr wichtig. Ich. Liebe. Autohäuser.

Plötzlich klingelt das Telefon und reißt mich jäh aus meiner meditativen Arbeit. Am anderen Ende der Leitung tönt es:

„Biiiiiep……….Biiiiiep……..“

Ich bin mir nicht sicher, was mein Gegenüber überhaupt ist. Geschweigedenn, ob es ne Werbeanzeige schalten möchte oder einfach nur wissen will, wo das nächste Autohaus ist. Vorsichtshalber nenne ich die Adresse, von der ich annehme, dass mein geheimnisvolles Gegenüber diese hören will, um es nicht zu verärgern. Dann lege ich auf.

Ich. Liebe. Autohäuser.

Mein Freund am anderen Ende der Leitung ruft noch ca. 17 mal an, immer mit gleichbleibender Monotonie und der selben Botschaft. Ich glaube, er mag mich. Ich ihn nicht. Ich mag nur Autohäuser.  Selbst das bestellte thailändische Essen schafft es nicht, meine Gedanken wirklich abzulenken. Aber dann geschieht etwas, mit dem ich nicht rechnen konnte und was mir irgendwie unvorhersehbar erscheint.

Schluss. Aus. Die Liste ist zu Ende. Jäh und abrupt endet meine bundesländerübergreifende Liaison. Alles schon korrigiert? Ich merke, dass sich in mir eine Leere ausbreitet.

„Und jetzt?“ frage ich betripst in den Raum.

„Und jetzt ist dein Blog schon überfällig!“ schallt es zurück.

„Ich. Liebe. Blog.“

Advertisements