Und wenn ich Wald sage meine ich natürlich den Trierer Stadjungle. Zum Glück weihnachtet es da auch noch nicht so sehr in Form von Schnee. Sobald hier 2 cm auf der Straße liegen bleiben ists halt rum mit dem ÖPNV und ich kann schauen, wie ich von meinem Berg runterkomme. Ansonsten darf es allerdings gerne weihnachten. Als ausgesprochener Fan von Schokolade kann man da einfach nichts Schlechtes dran finden – wobei meine Waage in einem Monat bestimmt ein paar negative Argumente zur Thematik beisteuern möchte…

Naja, wie dem auch sei. Als ich eben so durch die Stadt geschlendert bin sind mir ein paar Graffitis aufgefallen. Nicht, dass ich die nicht schon häufiger gesehen hätte, aber heute hab ichs irgendwie bewusster wahrgenommen. Und da kams mir. Blogthema: Graffiti. Immerhin haben wir in unseren Reihen ja auch einen begabten Streetartist sitzen. Also sei der heutige Eintrag seinem Schaffen gewidmet.

Elch Ladies Frosch

Na, wenn das mal kein Talent ist. Ich bin froh, wenn ich so ne Dose richtig rum halten kann – geschweige denn nen graden Strich ziehen… Aber wie dem auch sei – wir haben hier viel zu wenig Nachfrage nach Graffiti-Werbung. Und so kann das nicht weiter gehen! Also traut euch was 🙂 Im Übrigen hat Microsoft vor kurzem, wenn auch eher minimalistisch, auch ne Guerilla-Graffiti Aktion in New York gemacht:

Mussten zwar ein wenig Strafe dafür zahlen, aber für Aufmerksamkeit hats definitiv gesorgt!

 

In diesem Sinne hoffe ich ihr habt noch was von euren Schokonikoläusen übrig,

euer Mark N. Mut

Advertisements