Heute ein Blog der etwas anderen Art – direkt aus meinem kuscheligen Bettchen. Liege nämlich mit einer Virusinfektion flach; und wenn ich mich da in meinem Bekanntenkreis so umschaue bin ich auch nicht der einzige. Hoffentlich ists am Ende der Woche wieder besser, so langsam liege ich mich nämlich echt wund…

Auf jeden Fall kann ich euch sagen, dass so ein angeschlagener Kopf Gift für die Kreativität an. Höre mir schon seit 2 Stunden deutsche Singer/Songwriter (vornehmlich Dota Kehr – empfehlenswert) an, was normalerweise ein Garant für viele neue Ideen ist. Tja, heute nicht, das kann ich euch verraten. Also versuchen wirs doch einfach mit ner schnellen Jahresbilanz im Bereich Social Media für einige ausgewählte Netzwerke.

Facebook

facebook2012

Tja, bei Facebook gibts nicht soviel zu sagen, außer dass die Nutzerzahlen auch 2012 weiter gestiegen sind. Was noch interessant ist, aber nicht nur für Facebook allein gilt, ist das die Nutzung auf mobilen Geräten angestiegen ist. Ist aber in Anbetracht der immer weiteren Verbreitung von Smartphones und Tablets nicht besonders verwunderlich.

Twitter

Ist zwar nicht die aktuellste Grafik, aber die Zahlen für die Quartale 3 und 4 belegen ebenfalls leichtes Wachstum – wobei Deutschland bei diesem Medium immernoch weit hinterherhinkt. Hauptnutzungsgebiet für Twitter ist im übrigen die Szenemetropole Berlin, irgendwie absehbar 🙂

Google +

Tja, Google+… Sehr viele registrierte „Nutzer“, was in der Natur des Netzwerkes liegt, dass ja mit Youtube- und GMail-Konten teilweise verschmilzt. Aktiv sind davon etwa ein Viertel, und in Deutschland bedeutet das: etwa 4%. Ich bin mir noch nicht so ganz sicher, was das noch wird mit Google+, time will tell.

Zum Abschluss dann noch den Newcomer under den Sozialen Netzwerken: Pinterest

Auch hier ist’s schwer an aktuelle Statistiken zu kommen, aber die Entwicklung zu Beginn des letzten Jahres lässt doch aufhorchen. Das kreative, junge Ntzwerk hat auf jeden Fall noch viel mehr Potential und wird dies aller Voraussicht nach auch in Deutschland weiter entfalten.

 

Sooo, mir ist bewusst, dass einige Netzwerke fehlen, aber ich habe absichtlich die Karrierenetzwerke ausgeblendet, ebenso wie die meiner Ansicht nach toten VZ-Netzwerke und die eher lokal bekannten Anbieter. Und viel mehr lässt mein Zustand im Moment sowieso nicht zu 🙂 In diesem Sinne hoffe ich, dass es euch besser gehts als mir und wünsche euch noch eine schöne Woche,

euer Mark N. Mut

Advertisements