Es ist der Traum jedes Kreativen: etwas nützliches erschaffen, das ein edles Ziel verfolgt und dabei auch noch einschlägt wie eine Bombe. Hier, in Aserbaidschan, ist das einmal gelungen:

adweek.com

Ein schickes Armband, in dem mehr steckt, als man auf den ersten Blick erwartet. Es kann dafür benutzt werden, Akku von einem Handy auf ein anderes zu übertragen. Das dient als Analogie, denn eigentlich geht es um Blutspenden. Aserbaidschan hat die höchste Geburtenrate für Kinder mit Thalassämie, eine Krankheit, die häufige Bluttransfusionen notwendig macht. Problematisch, wenn man bedenkt, dass es viel zu wenige Spender gibt. So liest sich dann die Inschrift des Armbandes in Übersetzung wie folgt:

Spende Energie um ein Telefon zu retten, spende Blut um ein Leben zu retten.

Die Armbänder wurden beim Kauf eines Smartphones dazu gegeben, während vor den Geschäften dann Blutspendebusse warteten und die Gelegenheit nutzten, nun aufmerksame Käufer anzusprechen. Mit überwältigendem Erfolg: die Blutspenderate im Land ist um 335% gestiegen.

Hier noch ein kurzes Video, in dem die Aktion vorgestellt wird:

Absolute Klasse, oder?

Bis zum nächsten Mal,

euer Mark N. Mut

 

Advertisements