Gestern hat Apple das neue iPhone 7 vorgestellt, das bereits im Vorfeld kontrovers diskutiert wurde. Immerhin hat das Smartphone zum Entsetzen vieler Menschen keine Kopfhörerbuchse mehr. Viele potentielle Kunden werden dadurch wohl vergrault werden – so zumindest das Bild, das sich beim Durchforsten verschiedenster Internetseiten ergibt. Aber wir sind nicht hier um über die technischen Spezifikation irgendwelcher Geräte zu beleuchten, sondern es soll um Werbung gehen.

Und gerade da war Apple ja lange Zeit absolute Spitze, wobei sie meiner Meinung nach in den letzten Jahren wirklich nachgelassen haben. Umso überraschender kam da der neue Spot, der so ganz und garnicht nach Apple aussieht. Der ist frech, innovativ und vor allem eins: schnell! Zwei Minuten lang nicht blinken wird da direkt am Anfang gefordet. Und das diese Forderung nicht zuviel verspricht, davon könnt ihr euch jetzt selbst überzeugen.

Ein Knaller, oder? Da hat der kalifornische Konzern sich wirklich neu erfunden, und dabei gleich selbst übertroffen. Nach dem Betrachten des Spots fühlt man sich direkt aufgeputscht, irgendwie voller Energie. Und irgendwie vergisst man dabei so „Nebensächlichkeiten“ wie die fehlende Klinke-Buchse. Gute Werbung stimmt eben sanft und verträglich 🙂

Bis zum nächsten Mal,

euer Mark N. Mut

Advertisements